Bücher:


 

bild cover

2017

Sandhimmel

Lyrik & Übermalungen

edition textfluss

 

danubebooks Verlag e. K., Ulm

ISBN 978-3-946046-06-6

18,00 €

 

Direkt, radikal und kraftvoll, oft auch sinnlich, zärtlich und nachdenklich wirkt die Lyrik der aus Rumänien stammenden Schriftstellerin Ilse Hehn, die in Ulm an der Donau lebt. Ihre Texte kreisen um die wesentlichen Dinge des Lebens – Liebe, Vertrauen und Respekt vor dem Leben. Jedem Gedicht ist ein bekanntes Motiv der Kunstgeschichte zugeordnet, das die Autorin durch Übermalung in ein eigenständiges Kunstwerk verwandelt hat, welches Assoziationen weckt. Das alles regt zum Nachdenken an, irritiert, amüsiert, lässt schmunzeln und macht vor allem: Peng! Mit Sandhimmel beweist Ilse Hehn, welche Faszination zeitgenössische Lyrik erzeugen kann.

Thomas Zehender, Verleger



Die Künstlerin und Autorin Ilse Hehn stellt in ihrem neuen Buch „Sandhimmel“ vor allem das Thema Liebe in den Mittelpunkt sowohl ihrer lyrischen Beschreibung als auch ihrer wörtlich zu verstehenden Bildbetrachtung. Inspiriert von bedeutenden Werken großer Maler greift sie die Kernelemente des Dargestellten auf und antwortet mit Gedichten, sodass ein Dialog zwischen Bild und Text entsteht. Darüber hinaus verleiht sie dem jeweiligen Kunstwerk ihre eigene Note durch Übermalungen, ohne dadurch den ursprünglichen Charakter zu zerstören. Farbkleckse, Schlieren, Kreise, Striche und schwungvolle Rundungen sorgen für eine neue Dynamik und zeugen von der individuellen Anschauungsweise der Autorin. Auf jeder Doppelseite stehen sich Bild und Text gegenüber. Die dadurch verstärkte Ausdruckskraft sorgt für einen oft fließenden Übergang vom Bild zum Text und umgekehrt. Was Ilse Hehn hier zwischen Hall und Widerhall gelingt, erschließt sich dem Leser, der sich diesem hochwertig gearbeiteten und inhaltlich anspruchsvollen Buch intensiv widmet, als Spiegelbild vielfältiger Befindlichkeiten.


Anneliese Merkel, Autorin

Hier weiterlesen

Hier blättern im Buch


bild cover

bild cover

Zum Vorwort

2016

ULM erleben

Fotografien und Text von Ilse Hehn

Nachtaufnahmen von Alex Constantin Hehn

Mit einem Geleitwort von Kulturbürgermeisterin Iris Mann/Ulm

 

Gerhard Hess Verlag/Bad Schussenried

ISBN 978-3-87336-590-2

25,00 € (283 Seiten)

 

 

- Ein farbenfrohes Bilderbuch, welches in meisterlichen Fotografien Historisches sowie Aktuelles widerspiegelt und dem Betrachter bekannte und unbekannte Details der Stadt Ulm in reicher Fülle vermittelt.
- Ein interessantes Lesebuch, das Einheimischen wie Gästen Geschichte und Geschichten – Legenden, Sagen – der einstigen Reichsstadt nahe bringt und Verbindungen herstellt zu Größen der Politik, Literatur und Wissenschaft, u.a. Hans und Sophie Scholl, Friedrich Daniel Schubart, Hermann Hesse, Eduard Mörike, Albert Einstein, Albert Schweitzer. Kurzweilig und unterhaltsam schafft es Ilse Hehn, ihre Stadt Interessierten zu präsentieren und zu öffnen.
- Ein Buch zum Verschenken, ein Edelstein unter der Masse an Literatur über Ulm.   


Horst Wörner, Journalist, Verleger

 

Hier blättern im Buch


bild cover

2016

"Die Sehnsucht, die ist mir so leicht"
Schreiben im Exil

Anthologie des EXIL-P.E.N. deutschsprachiger Länder

 

Herausgeber: Heidrun Hamersky, Ilse Hehn und Wolfgang Schlott

 

Pop Verlag Ludwigsburg 2016

ISBN 978-3-86356-131-4

19,90 €

 

Prosa, Lyrik, Essays, mehrsprachig (u.a. Iranisch/Persisch, Togo, Kroatisch, Tschechisch, Russisch, Aromunisch, Sorbisch, Polnisch, Rumänisch, Serbisch, Deutsch, siebenbürgisch-sächsische Mundart)

 

282 Seiten, mit Grafiken von Shahla Aghapour und Ilse Hehn

Abbildung Umschlag: Ilse Hehn "Im Wort"


bild cover

bild cover

Rezensionen zum Buch

 

2015

TAGE OST - WEST

Gedichte und Überschreibungen

 

Pop Verlag/Ludwigsburg

ISBN 978-3-86356-104-8

 

105 Seiten, mit 18 künstlerischen

Arbeiten der Autorin, 17,80 Euro

 

 

Ilse Hehns Bekenntnis „mein Land kommt als Überraschung von Osten her“ lässt die Dinge und Stimmungsbilder ihrer Gedichte besser erklären: die Heimat, das Land, die Stadt, die Jahreszeit, der Fluss, das Delta, die Fremde. Vertraute Orte, Plätze, Bilder und Menschen begleiten die aus dem Banat stammende Dichterin und Künstlerin auf ihrer literarischen Reise in den Gedichten über ihre Urheimat Rumänien nach Ulm, wo sie lebt, und in die Fremde, die zum Fluchtpunkt wird. In ihren sogenannten „Überschreibungen“ durchkreuzt die Schrift das fotografische Bild und unterstreicht somit die Interaktion zwischen Schrift und Bild und lässt den Leser teilnehmen an diesem „weiten Gefühl dieses Spiels, da wir zurückfallen in uns und staunen“. Von „kleinen Fernen“ zu großen Bildern faszinieren die bunten, anregenden Gedicht- und Bild-Streifzüge der vielfach ausgezeichneten Dichterin und Künstlerin Ilse Hehn.


Katharina Kilzer


bild cover

bild cover

 

Buchvorstellung

"Das Ulmer Münster in Wort und Bild", 14.04.2015

2015

R. M. Rilke/Ilse Hehn

Das Ulmer Münster in Wort und Bild

Gedichte: Rainer Maria Rilke

Fotografien und Textauswahl: Ilse Hehn

 

Gerhard Hess Verlag/Bad Schussenried

ISBN 978-3-87336-539-1

 

 

"Als Künstlerin hat Ilse Hehn den Blick für Kunstwerke im Großen und im Kleinen. Sie öffnet dem Betrachhter die Augen für Eindrücke, die im Alltag leicht übersehen werden. Doch damit nicht genug. Als Schriftstellerin setzt sie diese Bilder nun in Beziehung zu Gedichten Rainer Maria Rilkes. Visuelle Bilder und Sprachbilder treten in einen lebendigen Dialog mit dem Leser."

Ernst-Wilhelm Gohl (Dekan/Ulmer Münster-Pfarrei)

 

 "Wer dieses Buch in den Händen hält, sieht sich auf doppelte Weise herausgerufen, provoziert einerseits vom zärtlich-kraftvollen, fragend-antwortenden, suchend-betenden Dichterwort Rilkes und anderseits von der sanft-heftigen, zärtlich-herben, mutig-fremden Sprache der Fotografien Ilse Hehn. Beides je für sich und dann in einem optischen wie sprachlichen Ringen miteinander in sich bewusst werden und wirken zu lassen – trauen Sie sich das zu!“

Ulrich Steenberg (Pädagoge und Autor)

 

Hier blättern im Buch


  bild cover

bild cover

 

Die bekannte rumäniendeutsche Schriftstellerin und Künstlerin Ilse Hehn wendet sich diesmal ausschließlich der Fotografie zu. Sie setzt dieses Buch wie ein Mosaik aus über 300 eigenen Fotografien zusammen, wobei sich ethnologische Fundstücke und Aufgespürtes neben literarischen Texten Banater Autoren sowie Notate dokumentarischer Art von Buchseite zu Buchseite in eine vielstimmige und komplexe Kulturlandschaft verwandeln.
Durch diese Zusammenstellung schafft sie eine ganz besondere Atmosphäre, die den Betrachter wie auch den Leser gefangen nimmt und gleichzeitig Erinnerungsströmen Raum bietet, geschichtlicher, kultureller sowie persönlicher Prägung.


Horst Wörner
Jornalist, Verleger

2013

Heimat zum Anfassen
oder: Das Gedächtnis der Dinge

- Donauschwäbisches Erbe in Wort und Bild -

Fotografien sowie Textauswahl von

Ilse Hehn

 

Gerhard Hess Verlag, Ulm, 2013

ISBN 3-87336-470-7

Buchgestaltung: Ilse Hehn

Herstellung: Digitaldruck Leibi.de

 

2 Bände je 200 Seiten

Gesamtpreis: 19,90 Euro

Zu bestellen über den Verlag oder bei der Autorin: info@ilse-hehn.de

 

Ilse Hehns „HeimatSachen“ - in diesem bemerkenswerten Bilderbuch sorgfältig ausgewählt und künstlerisch präsentiert - vermitteln uns banat-schwäbische Welt mit überzeugender Zugehörigkeit. Was Ilse Hehn in hervorragenden Aufnahmen und Montagen zeigt, ist eine Geschichte der donauschwäbischen Häuslichkeit, der Arbeit und der Feste. Eine Darstellung des Vergangenen und der Vergänglichkeit. Vor allem aber ein schönes Buch der Erinnerung, das unaufdringlich und mit dem Gespür für das Besondere im Gewöhnlichen überzeugt. Die dazu gestellten literarischen Texte von Banater Autoren vertiefen den heimatlichen Bezug des Buches und lassen erkennen, wie vielfältig gegenwärtig dieser sein kann. Es ist jedem selbst aufgegeben, so Ilse Hehn zu ihrem Buch, es mit persönlichen Geschichten auszufüllen und sich anzueignen.
Es ist ein Geschenk für alle, die eine Heimat haben.


Franz Heinz

Publizist, Schriftsteller

 

Hier blättern im Buch

 


 

2013

"Im Garten der Lüste"

Kunstfotografien Ilse Hehn

Kalender 2014

  • 12 Kunstfotografien

  • Größe: 45cm x 31cm (Hochformat)

  • Alle Seiten Hochglanz

  • Spiralbindung (oben)

  • Signiert

  • Digitaldruck Leibi.de, Neu-Ulm/Steinheim

  • Preis: 20,-- € zzgl. Versandkosten

Der Kalender kann ab sofort direkt bei mir erworben bzw. bestellt werden

 

Hier blättern im Buch




Doppelt preisgekrönt!

 

Die Autorin Ilse Hehn wurde für das Buch vom Rumänischen Schriftstellerverband mit dem Lyrikpreis 2014 ausgezeichnet, während die Übersetzerin des Buches Marlen Heckmann Negrescu mit dem Übersetzerpreis geehrt wurde.

2013

IRRLICHTER
KOPFPOLIZEI SECURITATE
 

LUMINI ÎNŞELĂTOARE
POLIŢIA MINŢII SECURITATEA

 

Gedichte, Notate, Collagen, Malerei

 

Zweisprachige Ausgabe: Deutsch - Rumänisch

Rumänische Übersetzung: Marlen Heckmann Negrescu

 

Gerhard Hess Verlag, Ulm, 2013

90 Seiten, 21 x 27 cm, Hardcover mit Fadenbindung

Buchgestaltung: I. Hehn

25,00 Euro (Bestellung bei der Autorin)

 

„Eine Autorin und Künstlerin, die weder mit Verbissenheit noch mit Larmoyanz Geschichte aufarbeitet. Die mittels Literatur und Kunst originell und aufschlussreich mit den Gespenstern ihrer persönlichen Vergangenheit und den Folgen kommunistischer Diktatur umzugehen weiß. Sie kreuzt Wort mit Collage, Verrat mit Entlarvung, Bild mit Beweis, Projektion mit Destruktion. Ein anspruchsvolles, beeindruckendes Buch!“ (Horst Wörner)

Hier blättern im Buch


2013

Kinder sind Künstler

Kreative Techniken für das Vorschulalter

 

72 Kreative Techniken, begleitet von 165 Farb-Beispielen
Jeweils pro Technik: Materialangabe, genaue Erklärung der Arbeitsschritte, Tipps und weitere Themenvorschläge.
 

Für Erzieher/innen
Eine hervorragende Ergänzung zur kunstpädagogischen Ausbildung.
Ein alltagstaugliches Arbeitsbuch für Krippe und Kindergarten.
               Ein Lustmach-Buch
               für die Erprobung kreativer Techniken.
Für Eltern/Großeltern
und alle, die Kunst lieben

und nicht nur anschauen, sondern mit Kindern selber erleben wollen.
Die zu Hause erproben und dabei erfahren, dass kleine Kinder große Künstler sein können. Und dabei selbst entdecken:
               Kunst macht Spaß!
 

 

Steenberg Verlag Ulm, 2013

153 Seiten, 20,00 €

(Bestellung bei dem Verlag oder der Autorin)

Hier blättern im Buch


 

 

2010

„Randgebiet“

Gedichte

 

Bilingue Ausgabe: Japanisch – Deutsch

Eine Kollektion ausgesuchter Kurzgedichte von Ilse Hehn

Japanische Übersetzung: Mieko Schroeder

Mit Graphik und Collagen der Autorin

Einband und Seitengestaltung Ilse Hehn

 

Cosmopolitan Art Verlag, Temeswar

109 Seiten, 17,00 €

Hier blättern im Buch

„Die Knappheit dieser Gedichte... Sekundenstil? Sekunden, die aber alles ausmachen! Fühlbar wird eine schneidende Tiefe; fast Haikus schreibt Ilse Hehn in einer Nüchternheit, die innen brennt, und darin ist ein verhaltener poetischer Schrei spürbar - Gedichte einer echolosen Zeit.“ (Dieter Schlesak)




Das Buch wurde mit dem Deutschen Literaturpreis "Nikolaus Berwanger"/ Temeswar ausgezeichnet

2006

„In zehn Minuten reisen wir ab...“

Prosa und Lyrik sowie 46 Seiten Malerei, Collagen, Graphiken der Autorin


Cosmopolitan Art Verlag, Temeswar

200 Seiten, 20,00 €

 

Leseprobe Prosa

 

Leseprobe Lyrik

 

 

„...Wie impressionistische Tupfen fügen sich die Einträge Ilse Hehns zu einem stimmigen und farbigen Bild ihrer Reiseziele. Hehn erfasst Stimmungen, verarbeitet Eindrücke und verknüpft sie mit ihrer Gedankenwelt und den Erfahrungen ihres bewegten Lebens. Ihre Notizen ergänzt sie vortreffl ich durch Bilder und Collagen, die zeigen, wie sehr sich Ilse Hehn als genreübergreifende Künstlerin versteht“. (Dennis Wolpert) „Ilse Hehn legt dem Leser einen Tagtraum zu Füßen, man muß nur zugreifen und ihn dann nicht mehr aus der Hand lassen.“ (Dr.Stefana Ciortea-Neamtiu)


2005

„Mein Rom. Wortbogen“

Prosa

 

Esslinger Reihe 35

Hg. Die Künstlergilde e.V.

19,00 €

 

Leseprobe

 

 

„... Ebenso stimmungsvolle wie intelligente Eindrücke aus Caput Mundi.“ (Dr. Wolfgang Schulz) „Ilse Hehn sucht überall die Kunst und weiß sie auch zu finden, ob von Menschen geschaffen oder Naturwerk.“ (Wolfgang Fuchs)


 

2003

„Lidlos“

Gedichte

Einband und Seitengestaltung: Ilse Hehn

Foto Buchumschlag: Peter Fischer

 

Holzer Verlag, Weiler im Allgäu

ISBN 3-00-010795-9

15,00 €

 

Leseprobe

 

 

„LIDLOS trägt die Wundmale der Autorin, Zeitnarben und Verletzungen aus einem Leben des Zeit- und Heimatwechsels von Ost nach West in sich und weiß sich immer am Abgrund.“ (Dieter Schlesak) „Den Abgründen der Normalität von ihren mitunter bunt bepfl anzten Rändern lidlos ins Auge geschaut...“ (Ingmar Brantsch)




Das Buch erschien anlässlich der Verleihung des "Inge-Czernik-Förderpreises"

2001

„Im Stein“

Gedichte

 

Czernik Verlag, Hockenheim

39 Seiten, 10,00 €

 

Leseprobe

 

 

„Die Autorin, in Rumänien geboren, kennt die Erfahrung einer Diktatur, 1992 siedelte sie nach Deutschland über, doch ist das Trauma längst Teil ihres Ichs geworden.“ (Hartmut Horstmann)


1998

„Den Glanz abklopfen“

Gedichte aus drei Jahrzehnten

Titelblattgestaltung und 6 Collagen von Ilse Hehn

 

Gerhard Hess Verlag, Ulm

ISBN 3-87336-272-4

123 Seiten, 19,80 €

 

Leseprobe

 

 

„Ihren zweiten Blick, den Blick hinter die Kulissen, hat Ilse Hehn sich auch im Westen bewahrt, und wie die Gedichte dieses Bandes zeigen, ist er differenziert geblieben. Ihr Bild von Deutschland fängt realistisch in einem hoch entwickelten Industrieland auch dessen Nüchternheit, ja mitunter sogar Kaltschnäuzigkeit und Hektik ein. Ilse Hehn besticht vor allem durch die Klarheit, mit der sie versucht der Wirklichkeit in dem Totalitarismus Ceausescus und in der globalisierend nivellierenden Konsumwelt des Westens lebenswerte Seiten abzutrotzen mit den Mitteln der Dichterin, Sprachverdichtung durch Stilfi guren, aber auch – antithetisch dazu – durch Lakonismen. Diese Bandbreite füllt sie zudem mit der besonderen Sensibilität der Malerin für Nuancen. Ihren Gedichten fügte sie auch ein halbes Dutzend eigenwillige Collagen, gewissermaßen Textcollagen, bei, in denen Einzelwörter in eine ungewöhnliche Farbumgebung sinnintesivierend projektiert werden.“ (Ingmar Brantsch)


 

1992

„Die Affen von Nikko“, in rumänischer Sprache

Gedichte in rumänischer Sprache

Übersetzungen: Constantin Gurau und Lucian Alexiu

 

Hestia Verlag, Temeswar

ISBN 973-95744-4-0

62 Seiten, 10,00 €


 

1992

„In einer grauen Stadt“

Gedichte

 

Hestia Verlag, Temeswar/Rumänien

ISBN 973-95406-7-8

79 Seiten, 12,00 €

 

„Ilse Hehn versucht eine neue Artikulation ihrer lyrischen Sageweise: die Gedichte sind leichtblütiger, schnippischer, ironischer als bisher.“ (E. Schneider)


1988

„Das Wort ist keine Münze“

Gedichte

 

Kriterion Verlag, Bukarest/Rumänien

70 Seiten, 12,00 €

 

„Ilse Hehn pflegt mit Vorliebe die lyrischen Notate, Formen des Kurzgedichts, die eine Beobachtung, einen Gedanken, eine Empfindung, einen Zusammenhang auf knappem Raum im Bild wiedergeben. Genauer Umgang mit Sprache ist Grundbedingung. Ihre Notate sind Zeugnisse eines Zeitgenossen, der über die vom Krieg und anderer Gewalt bedrohte Situation des heutigen Menschen nachdenkt und, zwischen Skepsis und Hoffnung schwankend, dazu Stellung nimmt, sie sind in besonderer Weise aber auch Auseinadersetzung des Individuums mit sich selbst und im ständigen, oft freilich prekären Dialog mit der Umwelt, die als Lebensraum, weit und beengend, beglückend und beklemmend gleichzeitig, dargestellt wird. (E. Schneider)


1987

„Ferien - bunter Schmetterling“

Kinderbuch

Kollagen sowie Buchgestaltung von I. Hehn

 

Kriterion Verlag, Bukarest

 

„Ilse Hehn erzählt in kurzen rhytmischen Sätzen, die einprägsame, farbige Bilder suggerieren. Dass die Freude am Spiel der Phantasie auf den Leser überspringt, ist ein Verdienst der flotten und konkreten Erzählweise Ilse Hehns, die jeden Wink mit dem erhobenen Zeigefinger glücklich vermeidet." (H. Gruenewald)




Das Buch wurde 1988 in Bukarest mit dem Preis "Bestes Deutsches Kinderbuch des Jahres" ausgezeichnet

1978

„Du machst es besser“

Kinderbuch

 

Ion Creanga Verlag, Bukarest

 

„Unter dem aufmunternd-herausfordernden Titel ist Ilse Hehns Mal-Spiel-Buch ein anregender Versuch kreativer Kunsterziehung, der Phantasie, Beobachtungsgabe, Intelligenz, Wissen und Begabung in gleichem Maße fordert." (A. Schuller)


1976

„Flußgebet und Gräserspiel“

Gedichte

 

Facla Verlag, Temeswar/Rumänien

45 Seiten, 8,70 €

 

„Die Sprache ist bei Ilse Hehn das Mittel, durch welches die tiefen Räume unserer Innenwelt erhellt werden. Die Mahnungen und Warnzeichen der Ingeborg Bachmann klingen an, das bedrückende Gefühl der Vereinsamung und Fremdheit. Der Protest der Autorin gilt der Mittelmäßigkeit, dem Stumpfsinn, die unter der Maske der Wohlerzogenheit und hinter dem Vorwand der Gemütsruhe wurzeln und gedeihen. Fast alle Gedichte sprechen die Notwendigkeit aus, jeder Starrheit vorzubeugen durch das tägliche bewusste Anderswerden um der Menschlichkeit willen.“ (Herta Müller-Karl)


1973

„So weit der Weg nach Ninive“

Gedichte

 

Kriterion Verlag, Bukarest/Rumänien

51 Seiten, 8,70 €

 

„Ilse Hehn ist in thematischer und formaler Hinsicht dem Zeitgenössischen in der Lyrik verschrieben. Sie verschmäht Reime und regelmäßige Rhythmen, deren Glätte auch schwerlich in Einklang zu bringen wäre mit der Atmosphäre des Unruh- und Verhängnisvollen der vorliegenden Gedichte. Hehn prägt Bilder für die Ängste und Beklommenheiten des Zeitgenossen. “ (Eva Marschang)


© Copyright 2010 by Ilse Hehn

 

 

Kunst-Unikatbücher:

 

Von der Autorin hergestellt. Ilse Hehns Ehrgeiz gilt dem Buch im „Urzustand“, ihr Ziel ist die ästhetisch anspruchsvolle Verschmelzung von Text und Ausstattung – das Buch als originäres Kunstwerk. Sämtliches Papier wurde von der Autorin handgeschöpft.

(Bilder zum Vergrößern bitte anklicken!)


"WortPapier"

Gedichte, 1998


"Im Holz"

Gedichte und Monotypien, 1999

 


"Frankreich"

Gedichte und Collagen, 2003

   

"Sàmos"

Gedichte und Fotocollagen, 2002

   

"Herbst"

Gedichte, 2003

 

"Schottland"

Notate und Collagen, 2000

 

"Rost"

Notate, 2006

   

"All Ein Sein"

Gedichte, 2007

 

"Schriftspuren I."

Leporello, 2011

   

"Schriftspuren II."

Leporello, 2011

   

 


© Copyright 2012 by Ilse Hehn

      | HOME |